Startseite 
Zaunblicke 
Programm 
Links 
Kontakt 
Impressum



Grenzenloses Gartenglück am Soonwaldrand

Ein glücklicher Zufall und schnelles Handeln führte unsere beiden Familien aus Mainz und dem Saarland im Jahr 2016 in den Hunsrück. Das Fachwerkhaus und eine umgebaute ehemalige Scheune mit angrenzendem großem Grundstück in ruhiger Lage war das, was wir gesucht und gefunden haben.

Erste Urbanisierungsmaßnahmen der brach liegenden Außenanlagen wurden durch das Frühjahrshochwasser ausgebremst. Danach begann unser Gartenabenteuer. Unsere Gestaltungsfreiheit wollten wir durch Anregungen aus schönen Gärten befeuern, was uns zu den "Zaunblicken" brachte. Gute Ratschläge und viele überlassene Staudenableger verhalfen uns zu einem guten Start. Den Garten haben wir den Gegebenheiten entsprechend in verschiedene Bereiche eingeteilt. Im Schattengarten fühlen sich unter den Bäumen verschiedene Hosta-Arten, Lungenkräuter und Astilben wohl. Der große Teich mit Seerosen und vielfältigen Wasserpflanzen bildet den Übergang von der Terrasse zum Hausgarten. Hier findet man ein Baumbeet, Gräser, Insekten freundliche Stauden und eine Vielzahl an Rosen. Zahlreiche Sitzgelegenheiten sowie ein selbstgebautes Gartenzimmer am Bachlauf laden zum Verweilen ein.
Der Nutzgarten mit kleinem Gewächshaus versorgt uns mit frischem Gemüse. Die große Streuobstwiese mit Hühnergehege wartet noch auf weitere Obstsorten.


Familie Bur
55490 Mengerschied


Dieser Garten befindet sich noch im Werden, deshalb kann er erst ab Sommer 2019 besichtigt werden!


Auskunft erteilen:
Heide und Hubert Beicht (Tel. 06765-311 / Homepage / eMail
)



06. Mai 2018, 10:00 bis 18:00 Uhr: Teilnahme am Gartenmarkt in Gehlweiler








Copyright (c) 2007-2018 Arbeitskreis Zaunblicke. Alle Rechte vorbehalten.