Startseite 
Zaunblicke 
Programm 
Links 
Kontakt 
Impressum



Gesundheit und Schönheit aus der Natur


Seit Jahrtausenden kennen die Menschen Hausmittel, die bei vielen Beschwerden Linderung verschaffen können. Schnelle Hilfe ist im Alltag oft gefragt – wenn die Kinder beim Spielen hinfallen oder ein Familienmitglied erste Anzeichen einer Erkältung zeigt.
Unsere Großmütter und Urgroßmütter kannten noch viele natürliche Hausmittel, die in solchen Fällen Retter in der Not waren. Sie haben mit Zubereitungen wie Tees, Kräuterölen, Tinkturen und Likören alle möglichen Beschwerden gelindert.

Viel von dem Wissen der weisen Frauen und Männer ist in Vergessenheit geraten.
Sollen wir es wieder aufleben lassen und die Geschenke der Natur für Gesundheit und Wohlbefinden annehmen?

Was soll nun hinein in einen Medizinschrank aus der Natur?
Geschwächte Abwehrkräfte, Hautverletzungen, Erkältungskrankheiten, leichte Verbrennungen, Schmerzen, Verdauungsbeschwerden aller Art sind die Beschwerden, die im Alltag am häufigsten vorkommen. Und nicht zuletzt gehören auch Mittel zur Steigerung des Wohlbefindens in jede natürliche Hausapotheke. Jede Selbstbehandlung hat aber Grenzen: Wenn sich die Beschwerden nicht bessern oder sogar verschlimmern, muss ein Arzt oder Heilpraktiker hingezogen werden. Ein Mittel zur Kräftigung des Immunsystems sollte man immer griffbereit haben.
Verschiedene Heilpflanzen können den Organismus stärken und helfen ihm bei der Abwehr von Bakterien, Viren und anderen Erregern, so z.B. der Spitzwegerich.  Untersuchungen haben ergeben, dass er in frischem Zustand eine antibiotische Wirkung hat. Verantwortlich dafür ist der Inhaltsstoff Aucubin. Weiterhin enthalten seine Blätter bakterien- und entzündungshemmende Substanzen sowie Bindegewebe stärkende Kieselsäure. Was noch in eine Naturapotheke gehört und wie man Pflanzenmedizinen anwendet, erfahren Sie in einem meiner Vorträge.
Die Natur schenkt uns nicht nur bittere Kräuter zur Behandlung und Heilung verschiedener Krankheiten; sie hilft uns auch in der Kosmetik, so z.B. mit Salben und Hautcremes, die man ohne großen Aufwand selbst herstellen kann.


Roberto Laufs-Wehage
Staatlich geprüfter Heilpraktiker
Schützenstraße 3
55469 Ohlweiler
Tel. 06761-965323 / eMail



Folgende Kurse können Sie buchen:

Husten und Schnupfen
Was hilft bei einer Erkältung? Die Natur bietet viele Heilmittel aus dem eigenen Garten und aus der Umgebung. Lernen sie die verschiedenen Pflanzen und Kräuter und ihre Verwendung kennen.
Dauer:                       ca. 1,5 Stunden
Kosten:                     5 €/Person
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen oder 50 €

Gelenk- und Gliederschmerzen
Solche Schmerzen können vielfältige Ursachen haben. Die Naturapotheke hat eben so viele Hilfsmittel. Erfahren Sie, wie Sie solche chronischen Schmerzen behandeln können.
Dauer:                       ca. 1,5 Stunden
Kosten:                     5 €/Person
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen oder 50 €


Gartenarbeit und gesunde Hände

Unsere Hände leisten tagtäglich schwere Arbeit. Zum Dank wollen sie aber auch gepflegt sein. Sie erfahren hier, wie sie gute Haut- und Handpflegeprodukte einfach und schnell selbst herstellen können.

Dauer:                       ca. 1,5 Stunden
Kosten:                     5 €/Person
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen oder 50 €




Sie treffen mich auf folgenden Veranstaltungen bei Familie Beicht, In der Au 7, 55490 Gehlweiler.
Besuchen Sie mich und informieren Sie sich bei einem gemütlichen Gartenbesuch über meine Angebote:

24. Juni 2018, 10:00-18:00 Uhr: Tag der offenen Gartentür
01. Juli 2018, 10:00-18:00 Uhr:
Offener Garten auf dem Wiesplacken





Copyright (c) 2007-2018 Arbeitskreis Zaunblicke. Alle Rechte vorbehalten.